Landesgruppe führt neues Format ein - erste "Denkfabrik" zum Glück in der PR hat stattgefunden

Wer den ganzen Tag in Videokonferenzen verbringt, hat am Abend wegen privater Verpflichtungen vielleicht keine Zeit mehr für eine BdKom-Veranstaltung. Aus diesem Grund hat die Landesgruppe Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland mit der „Denkfabrik“ ein neues Format zur Mittagszeit eingeführt. In einer einstündigen Web-Konferenz werden dabei aktuelle PR-Themen vorgestellt und diskutiert.
Den Anfang machte im Mai 2021 Prof. Lars Rademacher, der seit 2014 an der Hochschule Darmstadt „Public Relations“ lehrt und zudem Vorsitzender des Deutschen Rats für Public Relations ist. Er stellte die Ergebnisse seiner aktuellen Studie vor, die das „Streben nach Glück in der PR“ untersucht hat – mit durchaus überraschenden Ergebnissen. 36 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nutzten die Gelegenheit zur Diskussion nach einer kurzen Einführung. Daher zieht das Team der Landesgruppe eine positive Bilanz. Weitere Denkfabriken werden folgen.
 
„Das Streben nach Glück in der PR“ – Die Zusammenfassung der Ergebnisse gibt es hier zum Nachlesen.
 
Text: Oliver Claas
Bild: GettyImages