Nominierte für den BdKom Award 2022 stehen fest

Der BdKom kürt auch in diesem Jahr wieder herausragende Kommunikationsprojekte und verleiht dafür den BdKom Award in den Kategorien Team des Jahres, Interne Kommunikation, Smart Budget und Digitale Kommunikation. Insgesamt 77 Einreichungen haben den Verband erreicht. Nun stehen die jeweils drei Nominierten pro Kategorie fest.
 
Nominiert in der Kategorie Team des Jahres sind die Deutsche Bahn AG mit dem Projekt Alltag Ausnahmezustand: Wie die DB Krisen mit Multichannel-Kommunikation meistert“das Universitätsklinikum Münster mit dem Projekt „Immer weiter - die Krise(n) als Chancen“ und die Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft (EVZ) mit dem Projekt „Zukunftsagenda der Stiftung EVZ: Lasst uns Verantwortung übernehmen. Gemeinsam für Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft“.
 
In der Kategorie Interne Kommunikation liegen die Freudenberg Group mit ihrem Projekt „Die globale Mission Impossible“, die Westenergie AG mit dem Projekt „FEMME FACE - Frauen der Westenergie“ sowie das Projekt „Swiss Life 2024: Eine Strategie, die schmeckt!“ von Swiss Life Deutschland vorn.
 
Der Sieg für die beste Smart Budget Kommunikation wird in diesem Jahr zwischen der Energieversorgung Mittelrhein AG mit ihrem Projekt „Flutkatastrophe: Wenn kein Gas mehr da ist“, dem Deutschen Berufsverband für Pflegeberufe DBfK Nordwest e. V.  mit dem Projekt „Watzl Weekly went viral - Videoupdates zu Impfungen @ Social Media“ sowie der Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz mit dem Projekt „Musik und Gesundheit: DUROMOLL Klangkomplex forte“ entschieden.
 
In der Kategorie Digitale Kommunikation wurden das Projekt „Ich bin Sophie Scholl“ von Sommerhaus Serien GmbH, „Polizei Berlin goes TikTok“ der Polizei Berlin und der Deutsche Hospiz- und PalliativVerband e.V. mit dem Projekt "Ich begleite (sterbende) Menschen." für den BdKom Award nominiert.
 
Alle Nominierten haben nun die Möglichkeit, ihre Projekte einer Expertenjury aus Mitgliedern des BdKom-Präsidium sowie Vertretern aus Wirtschaft, Medien, Praxis und Wissenschaft vorzustellen. Die Gewinner aus jeder Kategorie werden auf dem diesjährigen Kommunikationskongress am 22. und 23. September 2022 bekanntgegeben und dürfen sich auf eine feierliche Auszeichnung in Berlin freuen.