Digitale BdKom-Sommerakademie zum Thema „Diversity gestalten“

27.05.2021 - 14:00 bis 18:30

 
Die BdKom Sommerakademie bringt regelmäßig Studierende, Young Professionals und erfahrene Kommunikator*innen aus ganz Deutschland zusammen, um gemeinsam aktuelle Entwicklungen in der Kommunikationsbranche zu beleuchten. Nachdem sie fünf Jahre in Folge an unterschiedlichen Universitätsstandorten stattgefunden hat, findet die Tagung am 27. Mai 2021 nun erstmals digital statt. Das diesjährige Motto lautet „Diversity gestalten“, Kooperationspartner ist die Hochschule Hannover.
 
Inspiration und Ausgangspunkt der BdKom Sommerakademie ist die regelmäßige Begeisterung über die Themenvielfalt und Exzellenz der Abschlussarbeiten, die für den BdKom Talent Award eingereicht werden. Dieses Potential möchte der BdKom fördern und mit der Veranstaltung einen Austausch zwischen Young Professionals und PR-Profis ermöglichen. So werden an dem Nachmittag zahlreiche Absolvent*innen der Medien- und Kommunikationswissenschaften zu Wort kommen. Unterteilt in Themenpanels stellen die Top-Einreicher*innen des BdKom Talent Awards 2019 und 2020 die Ergebnisse ihrer praxisrelevanten Masterarbeiten vor.
 
Zudem soll an dem Nachmittag der Frage nachgegangen werden, inwiefern Kommunikator*innen Diversität in Unternehmen, Verbänden und Behörden mitgestalten können und müssen. Prof. Dr. Annika Schach und Prof. Dr. Ulrike Buchholz von der Hochschule Hannover werden in einem Eingangsvortrag zum Thema „Diversity gestalten“ einen ersten wissenschaftlichen Impuls zum Veranstaltungsmotto geben.
 
Zum Abschluss findet außerdem eine Podiumsdiskussion zum Thema „Diversity gestalten“ statt, in der BdKom-Bildungsbeauftrage Ina Froehner unter anderem mit Dr. Marc Philip Westphal Martínez (Diversity-Manager im Volkswagen Group Diversity-Management), Paula Auksutat (Trainee Communications bei Microsoft Deutschland GmbH) und Philip Müller (Managing Partner der PRCC Personal- und Unternehmensberatung GmbH) über die Bedeutung von Diversität für Unternehmen und den Beitrag von Kommunikationsabteilungen dazu sprechen wird.
 
Das vorläufige Veranstaltungsprogramm finden Sie hier.
Die Anmeldung zur Veranstaltung ist kostenfrei und auch für Nicht-Verbandsmitglieder möglich. 
 
 

Anmeldung