Hybrid Events – Anforderungen, Einschränkungen und Chancen

25.11.2020 - 17:30 bis 19:30

Landesgruppe: 

Hybride Events, also die Mischung aus virtuellem und Live-Event, sind in der aktuellen Situation mit Veranstaltungsverboten und Teilnehmern, die sich aufgrund der Hygiene-Auflagen zurückhaltend verhalten, oft die einzige Lösung, eine Veranstaltung durchführen zu können. Aber auch ohne Corona-Beschränkungen kann diese Mischform für zukünftige Projekte die erste Wahl sein. Testen Sie neue Methoden aus, um auch in Zukunft gewappnet zu sein.
 
Doch welche Vor- und Nachteile bringen hybride Events? Welche Formate eignen sich dafür? Welche Einschränkungen und Herausforderungen gibt es?
 
Auf diese Fragen wird Christian Bachmann, Head of Video bei der Medienagentur DDV Media, am 25. November 2020, 17:30 bis 19:30 Uhr, in einem rein virtuellen Format Antworten geben. Ursprünglich hatten wir die Veranstaltung als Hybride im Haus der Presse in Dresden geplant, das wäre dann gleich ein anschaulicher Praxistest gewesen. Leider ist es auf Grund der aktuellen Lage nun doch nur virtuell möglich.
 
Sie erhalten einen Überblick, wie Sie zukünftig Veranstaltungen planen müssen, damit Ihre Teilnehmer diese parallel live als auch virtuell besuchen können.
 
Die Veranstaltung wird von der DPRG-Landesgruppe Sachsen in Zusammenarbeit mit der WIRTSCHAFT in Sachsen, dem Entscheidermagazin der Sächsischen Zeitung, organisiert.
 
 
Wann:
Mittwoch, 25. November 2020
17:30 - 19:30 Uhr
 
Wo:
Microsoft Teams
Einwahldaten werden per E-Mail versendet