Zwischen Artenschutz und Tierwohl - Kommunikative Herausforderungen von zoologischen Gärten

20.05.2022 - 10:30 bis 15:30

Fachgruppe: 

Die Fachgruppe Freizeit & Tourismus freut sich sehr, Sie/Euch nach langer Corona-Pause zu einer besonders interessanten und praxisnahen Präsenzveranstaltung einzuladen zu können.
 
Wir besuchen den Tiergarten der Stadt Nürnberg, wo uns zwei spannende Fachvorträge und ein gemeinsamer Rundgang erwarten. Der Tiergarten gilt als einer der schönsten Landschaftszoos und bietet mit seinen naturnah gestalteten Tieranlagen und weitläufigen Wald-, Wiesen und Wasserbereichen eine einmalige Naturvielfalt und Abwechslung das ganze Jahr über.
 
In ihrem Beitrag „Der Zoo in Zeiten von Klimawandel und Artensterben: viel mehr als ein Ausflugsziel“ stellt Anna Böhm (Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, Stadt Nürnberg) die Aufgabenbereiche und den Auftrag der Tiergartenarbeit vor. Sie verleihen den Zoos eine besondere Position und bergen hervorragende Chancen in Bezug auf die Kommunikation der Themen Arten- und Klimaschutz.
 
Anschließend stellt Sebastian Scholze, Leiter Kommunikation beim Verband der Zoologischen Gärten (VdZ) e.V. die Arbeit des Verbands vor und informiert über "Zoohaltung - zwischen Artenschutz und Tierbefreiern". Der Verband existiert schon sehr lange, aber seine Kommunikation wurde erst vor sechs Jahren entwickelt. Sebastian Scholze wird uns einen Erfahrungsbericht aus dieser Aufbruchzeit liefern und anhand praktischer Beispiele schildern, wo die kommunikativen Herausforderungen liegen und wie sie gemeistert werden.
 
Nach einem gemeinsamen Mittagsimbiss starten wir zu einem Rundgang durch den Tiergarten und können praktische Eindrücke sammeln. Zweckmäßige Kleidung ist sinnvoll!
 
Wann: 
Freitag, 20. Mai 2022
10:30 - 15:30 Uhr
 
Wo:
Tiergarten der Stadt Nürnberg
Am Tiergarten 30
90480 Nürnberg
 
 
Ablauf:
ab 10:30 Uhr: Eintreffen der Gäste
11:00 - 12:30 Uhr: Vorträge
13:00 – 14:00 Uhr: Mittagessen im Tiergartenrestaurant Waldschänke (Selbstzahler)
14:00 – 15:30 Uhr: Gemeinsamer Rundgang durch den Tiergarten
ab 15:30 Uhr: individuelle Rückreise